Facebook
Youtube
RSS Feed

Max Stachel wird Ehrenmitglied vom KSTV

Details

Am Samstag 8. Dezember fand in Schulhaus Gutenbrunnen die Delegiertenversammlung des Kantonal Schwyzerischen Turnverband statt. Nach einem ereignisreichen Jahr gab es viel zu berichten und das Kantonalturnfest in Buttikon, welches von den beiden Trägervereinen TV Buttikon-Schübelbach und TV Reichenburg organisiert wurde, stellte den klaren Höhepunkt der vergangenen Saison dar.

Ebenfalls ins Rampenlicht stellen bzw. setzen durfte sich Max Stachel, welcher nach 12 Jahren das Amt des Ressort Geräteturnen und den J+S Coach abgab. Zusammen mit vier weiteren, zukünftigen Ehrenmitgliedern durfte Max auf der Bühne Platz nehmen und die vom TV Siebnen Präsident gehaltene Laudatio verflogen. In der exakt 5 Minuten lange Rede betonte Pascal vor allem zwei eindrückliche Eigenschaften von Max.

Zum einen trumpft Max mit einer unerreichbar hohen Präsenz in der Halle auf. Seit 40 Jahren leitet Max zwischen 3-4 Trainings in der Woche und zeigt dabei während 2 Stunden (oder auch länger) wie man richtig an den Schaukelringen auskugelt oder einen sauberen Handstand steht. Nebst den üblichen Turnlektionen ist Max aber auch noch regelmässig im Tenerolager am Leiten, begleitet seine Turnerinnen und Turner an diverse Wettkämpfe und ist auch eine treibende Kraft im TZ March.

Zum anderen ist Max nicht nur sehr um das Wohl der Turnenden besorgt, sondern auch um das der Leiterinnen und Leiter. Er schaut stets, dass sein Leiterteam die nötige Unterstützung erhält, welche nötig ist, um das Wissen im Geräteturnen weiter zu verbreiten. Dank seinem unermüdlichen Einsatz kann der TV Siebnen auf viele Geräteleiter/innen zurückgreifen und in der Funktion als Ressorverantwortlicher Geräteturnen im KSTV konnte Max das Geräteturnen im ganzen Kanton flächendeckend fördern. Dass mit Cindy Kobler eine Nachfolgerin für eben dieses Amt gefunden wurde, zeigt einmal mehr, wie nachhaltig die Arbeit von Max Stachel ist.

Der TV Siebnen gratuliert Max nochmals herzlich zur verdienten Ernennung zum Ehrenmitglied des KSTVs und bedankt sich für alles was er geleistet hat und nach wie vor leistet! 

    Schreiben Sie einen Kommentar