Facebook
Youtube
RSS Feed

Dritter Rang für Schaukelring Team am Gym-Day

Details

Am Samstagmorgen reiste der TV Siebnen nach Grosswangen, um am ersten Wettkampf der Saison sein Können unter Beweis zu stellen. Für die Barren- und Schaukelringriege waren es der erste Wettkampf mit dem neuen Programm. Dementsprechend waren alle Beteiligten sehr gespannt, wie die neuen Übungen beim Publikum und bei den Wertungsrichtern ankommen.

Den Start machten die Barrenturner unter der neuen Leitung von Dominik Heinzer, der gemeinsam mit Michi Stachel ein neues Programm zusammenstellte und mit den 11 Turnern einübte. Leider konnte die Übung nicht fehlerfrei durchgeturnt werden und es mussten auch einige Abzüge in der Programmgestaltung in Kauf genommen werden. Mit der Note 8.63 durfte man durchaus zufrieden sein. Knapp fünf Stunden später zeigten die Turner das Barren-Programm zum zweiten Mal. Die Turner konnten sich noch einmal steigern und erturnten die Note 8.75. Dies bedeutete den 12. Schlussrang.

Das Ziel der Schaukelringleiter Cindy Kobler und Steffen Geisel war klar: Das neue Programm fehlerfrei präsentieren. Die 17 Turnerinnen und Turnern übertrafen dieses Ziel mit Leichtigkeit und begeisterten Zuschauer und Wertungsrichter gleichermassen. Die hervorragende Übung wurde mit der sehr hohen Note 9.57 belohnt. Nach dem ersten Durchgang erturnten nur zwei Vereine höhere Noten, Kaufleute Solothurn (9.59) und der Schweizermeister BTV Luzern (9.66). Nun galt es, diese Leistung auch im zweiten Durchgang zu bestätigen. Leider mussten zwei Stürze in Kauf genommen werden, was zur Note 9.48 führte. Mit diesen zwei absoluten Top Noten katapultierte sich die Schaukelringriege auf den unglaublichen dritten Platz von 18 Teilnehmern! Das ist die erste Podestplatzierung am stets top besetzten Gym-Day, und das gleich mit einem neuem Programm.

Auch einige Leichtathleten reisten mit nach Grosswangen, um an der Pendelstafette teilzunehmen. Das Mixed-Team mit 4 Turnern und 6 Turnerinnen erlief sich die gute Note 9.82. Das Team um Leiterin Ariane Walser verpasste das Podest knapp wegen einem Hundertsel und landete auf dem 4. Platz. Trotz diesem knappen Ergebnis können die Läuferinnen und Läufer sehr zufrieden sein, immerhin nahmen 27 Vereine in dieser Disziplin teil.

Der Saisonauftakt in Grosswangen ist mehr als gelungen. Am Samstag findet die Vereinsmeisterschaft in Wollerau statt. Der Gym-Day stimmt positiv für diesen wichtigen Wettkampf aber natürlich wird in den Trainings noch weiter an den Übungen gefeilt.

  • Paul Sahli

    Posted at 2017-05-29 16:13:18

    Einfach toll, dieser hervorragende Einstieg in die Turnfestsaison. Herzliche Gratulation allen Beteiligten. Viel Glück und Erfolg an den VM in Wollerau. Ich bin dabei!
    EM Paul

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar